KITA PURZELBAUM

Kita Purzelbaum – die Elternvereinigung im Herzen von Netphen

Kinder brauchen Kinder und ein Haus

Die Kindertagestätte Purzelbaum liegt zentral in einem Wohngebiet in Netphen. Seit über 25 Jahren bietet sie Kindern einen schönen Lebens- und Entwicklungsraum und unterstützt Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Das Motto „Kinder brauchen Kinder und Haus“ wird hier gelebt. Die Individualität jedes einzelnen Kindes steht im Vordergrund. In altersgemischten Gruppen lernen die Kinder voneinander. Der nonverbale und verbale Spracherwerb wird gefördert sowie soziales Verhalten in der Gemeinschaft geübt. Die Bildungsbereiche auf unterschiedlichste Weise angeregt. Der Alltagsbewältigung ein hohes Maß an Aufmerksamkeit geschenkt.

Die Kita betreut seit ihrer Gründung 30-34 Kinder in zwei Gruppen ab dem ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt in altersgemischten Gruppen.

Das Besondere in unserer Kita

Da altersgerechte Förderung in der Altersmischung herausfordernd  ist, und kein Kind unter seinen Entwicklungsmöglichkeiten bleiben sollte, wurde 2008 von der heutigen Leiterin Kerstin Nagel das „Farbgruppenkonzept“ entwickelt. Um den Bedürfnissen der verschiedenen Altersgruppen gerecht zu werden, bietet die Kita vormittags entwicklungsentsprechende Bildungsangebote und Aktionen an. Die Kinder erleben sich, ähnlich wie in Klassen, in konstanten, altershomogene Kleingruppen.

Frisch zubereitete und ausgewogene Mahlzeiten gehören zu einer gesunden Entwicklung dazu. Daher wird täglich das Essen in der Kita frisch zubereitet, so dass es um die Mittagszeit im Haus duftet. Auch die Öffnungszeiten von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr bieten den Eltern eine hohe Flexibilität, um ihren Berufsalltag zu gestalten. Als eine der ersten U3 – Kindertagesstätten in der Region haben die Erzieher schon viele Kinder ab dem ersten Lebensjahr auf ihrem Weg bis zur Schule begleitet. Familien zu unterstützen, das hat sich die Kita Purzelbaum zur Aufgabe gemacht.

Eine liebevolle Gemeinschaft

Die Kita ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und wird organisiert durch den Elternverein, den die aktuellen Eltern bilden. Dadurch haben die Eltern viele Möglichkeiten sich einzubringen und mitzugestalten. Nicht nur die Kinder erleben Gemeinschaft, auch die Eltern nehmen aktiv am Vereinsleben teil. Gemeinsame Aktionen und Ausflüge ermöglichen es, sich neben dem Kita-Alltag kennen zu lernen und Freundschaften zu schließen.

Entdeckungsräume

Bewegung und frische Luft gehören zu einem wachen Geist, daher wird das Außengelände und die nähere Umgebung täglich als Bildungsraum genutzt.